e-Mobilität bei FHB

Für unsere Mitarbeiter und Kunden haben wir zwei e-Ladestationen instaliert.

Maschinenpark-Erweiterung:
Weitere INDEX C100

Zum Ausbau unserer Kapazitäten im Kurzdrehbereich bis 42mm haben wir uns eine weitere C100 von INDEX angeschafft.

Dank der Simultanbearbeitung mit 3 Revolvern, der hohen Beschleunigung (1g) und der hohen Eilgänge (60m/min) ist die Maschine ideal für die schnelle Bearbeitung anspruchsvoller Werkstücke.

Durch  3 Revolver mit 42 Werkzeugen bietet die C100 eine große Teilevielfalt. Arbeitsabläufe können optimal aufgeteilt und Stückzeiten reduziert werden. Die senkrechte Ausführung des Maschinenbetts sorgt für optimalen Spänefall und gute Zugänglichkeit.

Gesteuert wird die Maschine von dem zukunftsweisenden Bediensystem iXpanel bestehend aus einem Multi-Touch-Bildschirm, der Steuerung auf Basis Siemens S840D sl sowie Industrie 4.0-Funktionalitäten.

Das Lademagazin MBL von INDEX zeichnet sich durch kurze Rüstzeiten, gute Zugänglichkeit und eine präzise Führung der Materialstangen aus. Besonders geeignet ist es für Werkstücke mit hohen Genauigkeitsanforderungen.

FHB Jubilare:
Dank für langjährige Treue

Die Ehrung der FHB in Gutach vor dem Weihnachtsfest sah zwangsläufig anders aus als gewohnt: Der sonst übliche feierliche Rahmen in einer Gaststätte wurde gegen die Betriebsräume getauscht, schreibt die Firma in einer Pressemitteilung. Die Geschäftsführer Anja Blum und Thomas Albrecht dankten 13 Mitarbeitern in zwei Gruppen mit einer persönlichen Ansprache, einem Präsent und einer Geldprämie für insgesamt 215 Jahre Betriebszugehörigkeit.

 

 

 

Hier haben wir den ganzen Artikel als PDF... (Quelle Offenburger Tageblatt)

Keyence Koordinaten-messsystem IM-8020

Damit unsere Mitarbeiter direkt in der Produktion Maßprüfungen einfach und schnell durchführen können haben wir in drei digitale Koordinatenmesssysteme der Marke Keyence (IM-8020) investiert.

Durch einen Knopfdruck können mit dem IM-8020 bis zu 300 Maße gemessen werden. Dank der Rotationseinheit ist eine 360°-Messung von mehreren Seiten in einem Arbeitsgang möglich.

Fachkräftemangel
im Kinzigtal

Der Schwarzwälder Bote befasst sich in einer losen Reihe mit dem Thema »Fachkräftemangel im Kinzigtal«. Dabei trifft die Redaktion Betriebe verschiedener Branchen, die händeringend nach qualifiziertem Personal und Auszubildende suchen.

 

 

Hier haben wir den Artikel als PDF...

Neue M16-VIII
von CITIZEN

Die Citizen M16-VIII ist ein hochflexibler Langdreher zur Herstellung komplexer Teile im 16mm-Bereich.

Unsere M16-Maschine ist mit einer B-Achse für die angetriebenen Werkzeuge (2x4) am Vertikalhalter ausgestattet. So können Schrägbohrungen mit unterschiedlichsten Winkeln sowie komplexe Fräsbearbeitung durchgeführt werden. Die B-Achse mit einem Schwenkwinkel von 135° kann für die Vorder- und Rückseitenbearbeitung verwendet werden. Der Werkzeughalter für Rückseitenbearbeitung ist mit einer Y-Achse ausgelegt und kann bis zu 9 Werkzeuge aufnehmen.

Der große Vorteil der M16 liegt in der hohen Flexibilität, der einfachen Bedienbarkeit sowie in den kurzen Taktzeiten.

Die neue M16 wird unsere zwei bereits vorhandenen M32 im Durchmesserbereich 3mm-16mm entlasten.

Eine Müller CL-2 Hochdruckanlage mit bis zu 80bar Druck bringt weitere Vorteile bei der Zerspanung und beim Werkzeugverschleiß.

Haimer Schrumpfgerät
PC Sprint i4.0

Zur Verbesserung der Rundlaufgenauigkeit unserer Werkzeuge beim Zerspanen mit hohen Drehzahlen haben wir ein Schrumpfgerät der Fa. Haimer (Power Clamp Sprint i4.0) angeschafft.

Beim thermischen Schrumpfen wird das Spannen und Entspannen durch eine Wärmeausdehnung der Werkzeugaufnahme vollzogen.

Das Gerät zeichnet sich durch eine einfache Bedienbarkeit, durch schonende und konturunabhängige Kühlung der Schrumpffutter und –zangen sowie eine intelligente NG-Spule aus.

Zum Auslesen der Schrumpfparameter ist das Sprint i4.0 zudem mit einem Handscanner für Data-Matrix-Codes ausgestattet.

Fachbeitrag in
"Drehteil + Drehmaschine"

So beschaulich, wie es scheint, geht es in Gutach nicht zu: Eine hohe Dichte an Industriebetrieben prägt den Ort im Schwarzwald. Man spürt: Hier sind Qualität und Präzision daheim — auch bei der Fassondreherei Hermann Blum (FHB GmbH). Ein Drehmaschinenpark auf dem neuesten Stand der Technik bildet zusammen mit gut ausgebildetem Personal die Grundlage einer effizienten Produktion auf Spitzenniveau.

 

Erschienen im Fachverlag Möller.

 

Hier haben wir den Artikel als PDF...

Fassondreherei Hermann Blum GmbH

Auf der Ebene 8

77793 Gutach im Schwarzwald

 

 

Besuche uns auf facebook